HÜHNERMOBIL

Legehennen in Freilandhaltung nutzen den Auslauf rund um den Stall sehr intensiv. Das kann sich negativ auf Bewuchs, Boden und Tiergesundheit auswirken. Doch durch das Versetzen des Stalles haben unsere Hühner immer frisches Grün zur Verfügung!

Herzstück des Stalles ist unsere Hühnerklappe. Bei Sonnenaufgang öffnet sich die Klappe und die Hühner können den Tag im Freien genießen. Nach Sonnenuntergang, wenn die Hennen "aufgesessen" sind, schließt die Klappe und die Hühner sind vor Raubwild geschützt.

Der Stall ist in zwei Bereiche unterteilt. Im oberen Bereich befinden sich die Sitzstangen, wo die Hennen die Nacht verbringen. Da Hühner zu 80 Prozent in der Nacht koten, ist unter den Sitzstangen eine Kotplatte montiert, um den darunter liegenden Scharraum sauber zu halten. Der Scharraum ist mit Stroh eingestreut. Die beiden Tränken und die beiden Futterautomaten sind hängend montiert um sie vor Verunreinigungen sauber zu halten.